Aktuelle Informationen

Pflanzenstärkung, Biostimulanzien, Pflanzenschutz

Natur hilft der Natur

Das Motto Natur hilft der Natur steht immer im Fokus der Entwicklung von Produkten aus unserem Haus. Ziel ist es, die Vitalität der Pflanzen zu stärken und das pflanzeneigene Immunsystem zu aktivieren, so dass die Pflanze einen Krankheitsbefall aus eigener Kraft abwehren kann.

Wir setzen dazu verschiedene Rohstoffe ein, bereiten sie auf und kombinieren sie nach festgelegten Rezepturen.

Zur Herstellung unserer Produkte werden als Grundstoff die marinen Braunalgen der Art Ascophyllum nodosum verwendet. Sie wachsen gleich unterseeischen Tannenwäldern auf Felsen oder Steinen, an die sie sich durch Haftorgane klammern und bis zu 100m lang werden. An sandigen und schlickigen Küsten können diese Braunalgen nicht gedeihen. Sie sind gegenüber Umweltschäden, z.B. Chemikalien, Abwässer oder organischen Substanzen sehr empfindlich und können durch diese leicht vernichtet werden. Die Braunalgen sind der zentrale Baustein eines empfindlichen ökologischen Gleichgewichts zwischen Pflanzen, Kleinlebewesen, Fischen, Tintenfischen u.a. Meerestieren. Sterben die Braunalgen durch Umwelteinflüsse ab, wird die Biozönose zerstört.

Das Abmähen geschieht so, dass ein Nachwachsen der Algen nicht gestört wird. In einer intakten Umwelt können die Braunalgen-Wälder ohne Nachteil regelmäßig geerntet werden.

Die Meeresalge Ascopphyllum nodosum enthält eine hohe Konzentration an wertvollen Mineralstoffen, Phytohormonen, Cytokinine und Vitaminen. Der besonders schonende Aufschluss und die sanfte Formulierung mit pflanzlichen Aminosäuren, Huminsäure und Haupt- und Spurennährstoffen machen die Produkte so wertvoll für die Pflanzen.

Pflanzen sind in der Lage , sich aus eigener Kraft gegen biotische und abiotische Stressfaktoren zu wappnen. Das Zusammenspiel verschiedene Mechanismen in der Pflanze führen zu einer erfolgreichen Abwehr von Pflanzenpathogenen.

Unsere Biostimulanzien, Stärkungsprodukte und Pflanzenschutzmittel sensibilisieren die Abwehr-Gene in den Pflanzen, wodurch eine Kaskade von natürlichen Mechanismen aktiviert werden. Die Bildung von PAL, LOX, Stilbensynthase, Salizylsäure, Jasmonsäure und Ethylen sowie PR-Proteinen für die Abwehr von Schadorganismen wird positiv stimuliert. Die Folge ist eine verbesserte Toleranz gegen biotische und abiotische Stressfaktoren. Das Ergebnis sind vitale Pflanzen.

Produkte wie Frutogard (Vertrieb durch Spiess-Urania Chemicals GmbH) oder Alginure Bioschutz verbessern nachweislich die allgemeine Vitalität der behandelten Pflanzen und erhalten so die Gesundheit.

Braunalgen Ascophyllum nodosum Schematische Darstellung des Wirkmechanismus von Alginure Bioschutz Testung verschiedener Versuchsvarianten