Anrufen Nachricht
Grasbestand
GreenStar

Sanftblättriger Rohrschwingel – Bei jedem Wetter immer besser

Logo GreenStar

Der sanftblättrige Rohrschwingel ist auf dem Dauergrünland und den Ackerflächen in Deutschland fest integriert. Mit zunehmenden Wetterextremen werden Rohrschwingelbestände auch immer breiter in öffentlichen Versuchen getestet. Die Bestände liefern beste Futterqualitäten und Erträge und tragen sehr gut zur Erhaltung und Leistungsfähigkeit der Böden bei. Der sanftblättrige Rohrschwingel ist zu verschiedenen Anteilen in den GreenStar Struktur I und II, Green-Star Haymaster sowie in den GreenStar Intensiv Plus-Mischungen enthalten.

In einer aktuellen Veröffentlichung (April 2020) der Georg-August-Universität Göttingen und der Landwirtschaftskammer Niedersachsen zeigt sich auf drei Bodenarten im nordwestdeutschem Raum die beeindruckende Ertragsstabilität der Rohrschwingel-Mischungen. Dabei wurde eine simulierte Beweidung, eine reine Schnittnutzung und eine kombinierte Nutzung auf Sand-, Lehm- und Moorboden verglichen (s. Darst. 1).

Versuche zur Verdaulichkeit belegen immer wieder, dass die neuen sanftblättrigen Rohrschwingelsorten eine sehr gute Verdaulichkeit aufweisen (s. Darst. 2). Sie zeigen bessere Ergebnisse, als es nach DLG Futterwerttabelle zu erwarten wäre.

 Durchschnittliche Trockenmasseerträge für Mischungen
Darst. 2: Durchschnittliche Trockenmasseerträge für Mischungen der jeweiligen Hauptsorten und Nutzungsformen*
Sanftblättriger Rohrschwingel
Darst. 2: Höhere Verdaulichkeit der organischen Substanz durch sanftblättrigen Rohrschwingel mit der NutriFibre-Technologie